Reinjas Hundeschulen
Reinjas Hundeschulen

Regelmäßige Angebote

Regelmäßigkeit ist auch für den Hund, besonders bei Welpen, sehr wichtig. Ein klar strukturierter Tagesablauf gibt dem Hund dabei Sicherheit.

 

Konzentriert stellen wir uns den Problemen der Tiere und erarbeiten gemeinsam Routinen, damit unsere Vierbeiner in allen belangen des täglichen Lebens funktioneren können.

 

Wenn wir auf dem Platz ankommen, lassen wir die Probleme des Alltags zuhause. Hier gilt vollste Aufmerksamkeit zum Wohle unserer Lieblinge! 

Welpenspielgruppe

Gemeinsames Spielen und Arbeiten mit den Artgenossen. Dabei beobachten wir die Körpersprache unserer Welpen.

 

Wir schaffen Voraussetzungen, daß die jungen Hunde verschiedene Geräusche, unterschiedliche Bodenuntergründe, neue Eindrücke und Alltagssituationen freudig erleben. Damit werden sie für den Weg in die neue Welt gerüstet.

 

Motivationsaufbau, richtig Spielen mit dem Hund, Verstärkung der Hund-Mensch-Beziehung, gehören ebenso zum Training wie das Erkennen der Körpersprache, Erste-Hilfe am Hund und Aufbau von Grundbegriffen wie "Sitz", "Platz", "Fuß".

Junghundegruppe/ Gruppentraining

für Hunde im Alter von 1/2 bis 2 Jahren

 

Sowohl Hund als auch Hundeführer lernen hier sich aufeinander zu konzentrieren.

 

Wir arbeiten mit den neuesten Tier- und Verhaltsenspsychologischen Erkenntnissen. Vorrangiges Ziel ist eine stabile Hund-Mensch-Beziehung. Sie lernen mit Ihrem Hund "Fuß" zu laufen, korrektes Absitzen, dauerhaftes Platz liegen. Vom Junghundekurs geht es nahtlos in die Begleithundegruppe über.

Begleithundegruppe

Mit Freude an der Arbeit - ohne Streß und Druck - ist hier das Ziel mit Ihrem Hund "Fuß" zu laufen, das korrekte Absitzen des Hundes und dauerhaftes Platz liegen.

 

Das Niveau steigt und wir trainieren die Festigung des bereits Erlernten.

 

Am Schluß des Kurses steht die Begleithundeprüfung, die von einem anerkannten ordentlichem Richter abgenommen wird und mit einem offiziellen Zertifikat und Eintrag in das Leistungsheft  bestätigt wird.

 

Die Begleithundeprüfung wird in unserer heutigen Gesellschaft und im Zusammenleben mit Hundebesitzern und Hunden immer wichtiger, da die Konfrontation mit anderen Vierbeinern oft zu Konflikten führt. Ein gut ausgebildeter Hund meistert diese Anforderung aber mit Bravour.

Fährtenhundgruppe

Große Wiesen und Äcker in der näheren Umgebung bieten die Möglichkeit, daß Anfänger als auch alte Hasen unter den Hundlern herzlich willkommen sind und für jeden das richtige Gelände schnell zu erreichen ist.

 

Den Fährtenhund zu einem selbstsicheren, ruhigen Suchen auszubilden, heißt ihn optimal zu motivieren. Suchen muß eine lustbetonte Arbeit sein, dann ist es eine tolle Beschäftigung bis ins hohe Alter.

 

Genaue Einführung für Anfänger in Theorie und Praxis. Erklärung des "Abgangs", wie lege ich eine Fährte, die richtigen Fährtengegenstände und Utensilien die man zum Fährten braucht, Aufbau der Fährte. 

 

Hilfreiche Tipps für Fortgeschrittene. Nachdem wir eine genaue "Ist"-Analyse erstellt haben, arbeiten wir gemeinsam an den bestehenden Problemen bis zur klaren Lösungsmöglichkeiten. Wir nehmen Döschen zur Hilfe, zeigen das "Futterstechen", trainieren Gegenstandsverweisen, Winkelhilfen, ... Der Kurs beinhaltet sowohl Theorie als auch Praxis.

 

Wir bieten Ihnen regelmäßige Kurse oder mehrtägige Seminare  u.a. mit Bernd Föry und Melanie Krüger.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schule-fuer-Hun.de

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.
Impressum und Datenschutzerklärung